Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sven Pistor und Helmut Gote waren auf Sendung

Beim BVH-Jugendturnier

Das traditionelle Jugendturnier des BVH Dorsten mit gut 70 Teams aus der Region nahm der Sender beim Dorstener Radiotag zum Anlass, live vom Waldsportplatz zu berichten.

Dorsten

von Von Michael klein

, 30.06.2012

Zunächst wurde vom Platz der Deutschen Einheit aus zum Geschehen in Holsterhausen geschaltet, später führte der Sportjournalist Interviews mit Gästen. So auch mit Charly Wagner, der jahrzehntelang als Stadionsprecher beim BVH im Einsatz war. Der erzählte Sven Pistor erst einmal Anekdoten aus der langen Geschichte des Fußballvereins und natürlich, welch bekannte Spieler der BVH bereits hervorgebracht hat. Sven Pistor hingegen konnte nur wenig eigene Fußball-Biographie beisteuern: „Im Team der Uni-Mannschaft meinte ein Freund zu mir, ich könnte besser Tore mit dem Mund schießen als mit dem Fuß.“

Da war der spätere Beruf natürlich vorgezeichnet. Ansonsten ließen die Nachwuchs-Kicker gekonnt den Ball rollen, WDR-Chefkoch Helmut Gote kochte an der Cafeteria Reis nach der Pilaw-Methode (damit lässt sich nämlich gut der Geschmack getrockneter Gewürze auf die Spur kommen) und beim Robo-Keeper bildetet sich eine lange Schlange – jeder wollte den computergesteuerten Torwart auch mal überwinden. SVS-Trainer Martin Stroetzel, der im März mit zwei Treffern Dorsten in die Erfolgsspur brachte, war aber diesmal nicht dabei.

Lesen Sie jetzt