Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weitere Stars kommen nach Dorsten

Radio-Konzert

Die Spannung für das Open-Air Konzert am 30. Juni steigt immer weiter. Jetzt wurde bekannt: Zwei weitere Stars werden das bisherige Aufgebot unterstützen. Doch auch abseits der Musikbühne wird den Besuchern Besonderes geboten.

DORSTEN

von Von Michael Klein

, 01.06.2012
Weitere Stars kommen nach Dorsten

Lambert Lütkenhorst hat es versprochen: Am 30. Juni soll Dorsten ein großes "Bürgerfest" erleben.

Das WDR2-Sommer-Open-Air am 30. Juni auf dem Zechengelände Fürst Leopold wird noch umfangreicher werden als bisher bekannt: Zwei weitere Stars werden mit ihren Bands auftreten – über ihre Identität hüllt sich der Sender aber noch in Schweigen. Wie zu erfahren war, sollen die Namen auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden, die am 15. Juni in Dorsten stattfinden wird. Bis dahin darf nur gemutmaßt werden, wer denn neben den „Moekicks“, „Katzenjammer“, Stefanie Heinzmann und Rea Garvey dabei sein wird.Der WDR hat bisher nur bruchstückhafte Andeutungen gemacht: „Der eine Künstler kommt aus der Region und hat schon weit über diese Grenzen hinaus für Furore gesorgt“, zudem „kommt ein internationaler Star nach Dorsten, der schon weltweit Erfolge mit seiner Band gefeiert hat: Popmusik, die sofort ins Ohr geht“. Fest steht aber inzwischen, wer der Prominente sein wird, der am 30. Juni von 14 bis 16 Uhr für die Sendung „MonTalk live“ in der Petrinum-Aula interviewt wird: Es ist der Comedian Ingo Appelt, 350 Gäste können das Interview verfolgen. Ebenso viele wie abends von 22 bis 24 bei der „Zugabe live“, ebenfalls in der Petrinum-Aula, mit Comedy und Kabarett und der schrägen Musik der Band „Billy Bob Buddha“ dabei sein werden. Neu ist, dass der Radiosender von 11 bis 16 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit in seinem Lehrstellenbus Unternehmer und Schüler zusammen bringen will. Derzeit dreht der WDR einen Imagefilm über die Stadt, der auf der Homepage des Senders zu sehen sein wird. Ein Redakteur J wird dafür am Sonntag das Altstadtfest besuchen.Inzwischen hat die Stadt einen Flyer herausgebracht, der an öffentlichen Stellen ausliegt und alle Informationen zum Radiotag für heimische und auswärtige Gäste bereithält: Programmablauf, Bus und Bahn-Verbindungen sowie eine Karte mit allen Veranstaltungsorten und die ausgewiesenen Parkplätze: Am Güterbahnhof (1000 Plätze), Rathaus/Berufskolleg (350), Sportplatz Gerhart-Hauptmann-Schule an der Bismarckstraße (500), Delsing, Wenger Höfe (500). Übrigens: Vom Bahnhof Dorsten wird ein Pendelbus zum Zechengelände eingerichtet, nach dem Konzertende setzt die Nordwestbahn Sonderzüge ein.

Lesen Sie jetzt