Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstener Einradfahrer bei der WM erfolgreich

DORSTEN Hochzufrieden waren die Fahrer des Ein-Rad-Club Dorsten (ERC) mit ihrem Abschneiden in den Kürwettbewerben bei der 14. Weltmeisterschaft im dänischen Frederiksberg/Kopenhagen.

04.08.2008
Dorstener Einradfahrer bei der WM erfolgreich

"Basketball" hieß das Thema der Gruppenkür, mit der die ERC-Fahrer bei der WM antraten.

Am Gruppenkürwettbewerb, der Königsdisziplin des Kürfahrens, nahmen zwei BDR-Teams teil. Die Dorstener Christina Auth, Juliane Auth, Carolin Büning, Felix Büning, Esther Matschinsky, Maren Sender und Esther Stockhausen gehörten mit Fahrern aus Bottrop und Geldern zur Mannschaft, die das Thema „Basketball“ einstudiert hatte. Da die Dorstener Gruppe vor zwei Jahren schon Teil der Mannschaft gewesen war, die Vizeweltmeister wurde, waren die Erwartungen natürlich hoch gesteckt. Das Team bot eine perfekt dargebotene Präsentation verbunden mit hohen technischen Schwierigkeiten, die das Publikum mitrissen. Auch die Fehlerquote war sehr gering. Damit erreichten sie den dritten Platz hinter Japan und Dänemark. Dieser wurde gebührend gefeiert, auch wenn vielleicht etwas mehr möglich gewesen wäre.Paare in der Expert-Kategorie

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden