Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Dortmund: 150 Jahre Hütten-Hospital Hörde

11.08.2008
/
Dr. Thomas Patzelt untersucht mit dem Ultraschall eine Halsschlagader des Geburtstags-Gastes Herbert Hesper, der vor 15 Jahren einen Schlaganfall hatte.© Foto: Peter Bandermann
Dr. Thomas Patzelt muss Gleichgewicht als "Patient" halten: In der Ergotherapie schult er seine Motorik.© Foto: Peter Bandermann
Sabine Hilchenbach aus der Ergotherapie stellt einen langen Greifarm vor, mit dem Patienten heruntergefallene Gegenstände aufheben können.© Foto: Peter Bandermann
Kein Entkommen für die Kartoffel: Jetzt kann sich auch einhändig geschält werden.© Foto: Peter Bandermann
Der 90-Grad-Löffel hilft Patienten, die ihr Handgelenk nicht optimal bewegen können, beim Essen.© Foto: Peter Bandermann
Ab in die Ecke: Die Folie eines Marmeladenschälchens kann auf diesem Spezialtablett auch mit einer Hand abgezogen werden, weil die Packung vom Rand blockiert wird.© Foto: Peter Bandermann
Der 13-jährige Besucher Sebastian Pahlke übt an einer Puppe die Beatmung eines Menschen.© Foto: Peter Bandermann
Spiel und Spaß im Bewegungsbad: Ein Besucher steuert ein Boot durch den Pool, in dem sonst die Patienten arbeiten.© Foto: Peter Bandermann
Anschaulich dargestellt: Die Magenspiegelung. Viele Gäste verließen die Vorführung sehr entspannt und vor allem angstfrei-© Foto: Peter Bandermann
So war es damals: Untersuchung im Hüttenhospital früherer Zeiten.© Foto: Peter Bandermann