Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Karl-Theodor zu Guttenberg zu Gast beim Politischen Forum Ruhr im Dortmunder Konzerthaus

Ex-Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg analysierte im Dortmunder Konzerthaus vor rund 1000 Zuhörern die Krise des Westens. Das Medienhaus Lensing hatte zu der Veranstaltung des Politischen Forums Ruhr geladen. Bilder und Impressionen des Abends.
06.09.2018
/
Verleger Lambert Lensing-Wolff begrüßte die Gäste zum Politischen Forum Ruhr im Dortmunder Konzerthaus. © Stephan Schuetze
Christian Haarmann, Geschäftsführer im Medienhaus Lensing und Verleger des Zeitungsverlages Rubens (r.) mit Chefredakteur Volker Stennei vom Hellweger Anzeiger in Unna. © Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
Rund 1000 Gäste waren ins Dortmunder Konzerthaus gekommen, um dem Ex-Bundeswirtschafts- und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zuzuhören.© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
0© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze
© Stephan Schuetze