Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17 Autos in Unfall verwickelt

DORTMUND Zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 17 beteiligten Fahrzeugen kam es am Samstag gegen 12.20 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund/Unna und Kamen.

von Von Andreas Schröter

, 23.12.2007

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Bereich des Autobahnkreuzes Kamen kam es zu einem Rückstau auf die A1 in Fahrtrichtung Bremen. Zwischen den  Autobahnkreuzen ereigneten sich an den jeweils abgesicherten Stauenden binnen weniger Minuten insgesamt acht Unfälle mit 17 Beteiligten. Personen wurden nicht verletzt.

Rückstau

Während der anstehenden Unfallaufnahmen kam es zu kurzfristigen Sperrungen der dreistreifigen Fahrbahn, so dass es zu einem weiteren Rückstau über das Autobahnkreuzes DO/Unna hinaus kam.

Insgesamt entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 48.100 €.

Lesen Sie jetzt