Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

29-Jährige muss aus Auto befreit werden

Unfall mit U-Bahn

Eine 29-jährige Frau ist am Samstagvormittag auf dem Wickeder Hellweg mit ihrem Opel gegen eine U-Bahn gefahren. Dabei wurde sie in dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Wickeder Hellweg war über eine Stunde gesperrt.

WICKEDE

, 17.12.2017
29-Jährige muss aus Auto befreit werden

Feuerwehrleute befreiten die Opel-Fahrerin aus ihrem Auto. © Foto: dpa

Der Fahrer der U-Bahn habe noch eine Notbremsung durchgeführt, heißt es in einer Meldung der Feuerwehr. Doch er konnte die Kollision mit dem Opel der 29-Jährigen nicht verhindern und fuhr in die Fahrerseite des Autos. Die 29-Jährige hatte beim Linksabbiegen die auf gleicher Höhe fahrende Bahn wohl übersehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt