Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

45-Jährige mit Messer bedroht

Schwarze-Brüder-Straße

DORTMUND Ein Straßenräuber übefiel am Dienstagnachmittag (3.8.) eine 45-jährige Dortmunderin. Auf der Schwarze-Brüder-Straße bdroht der Täter die Dame mit einem Messer und klaute ihr dann die Handtasche.

04.08.2010

Der Täter erbeutete eine Handtasche, in der sich Bargeld sowie persönliche Gegenstände befanden. Nach Angaben der Dortmunderin beging sie die Schwarze-Brüder-Straße in Richtung Osten. In Höhe der Probsteikirche überholte sie ein Mann und drückte sie nach rechts an das Mauerwerk der Kirche. Gleichzeitig zog er ein Messer, mit der er die Frau bedrohte, dann entriss er ihr die Handtasche.

Mit der Beute flüchtete der Unbekannte über die Schwarze-Brüder-Straße in Richtung Westen. Durch das Drücken gegen das Mauerwerk wurde die Dortmunderin leicht verletzt.

 Der Straßenräuber ist ein etwa 25-35 Jahre alter Mann mit südländischem Äußerem, ca. 1.80 m groß mit muskulöser Statur. Bekleidet war der Mann mit einem dunklen Muskelshirt und Jeans. Er machte insgesamt eine ungepflegte Erscheinung, zu der auch sein Drei-Tage-Bart beitrug.

  • Hinweise an die Polizei unter Tel.: 0231/1327491.
Lesen Sie jetzt