Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Airport-Chefetage will Flugzeiten von 6 Uhr bis Mitternacht

DORTMUND Ausbau der Start- und Landebahn auf 2300 Meter und Flugzeiten von 6 bis 23 Uhr plus einer Stunde Verspätungsregelung für Starts und Landungen - das sind die Vorschläge, mit der Flughafen-Geschäftsführer Manfred Kossack am 29. August in die Aufsichtsratssitzung gehen wird.

von Von Gaby Kolle

, 08.08.2008
Airport-Chefetage will  Flugzeiten von 6 Uhr bis Mitternacht

<p>Die Start- und Landebahn unter dem Tower soll nur noch auf 2300 Meter ausgebaut werden.</p>

In einer Pressekonferenz am nächsten Dienstag will die Chefetage des Airports den abgespeckten "Masterplan 2020" vorstellen.

Wie berichtet, hatte Kossack bereits im April dieses Jahres selbst Abstriche von seinem Masterplan gemacht, der im Herbst 2006 noch Fliegen von 5 Uhr bis Mitternacht vorsah und den Ausbau der Landebahn von 2000 auf 2800 Meter. Dieses Ausbauszenario wäre der Stadt Dortmund und den Stadtwerken als Flughafen-Eigentümern mit 132 Mio. zu teuer geworden. Auch bei Betriebszeiten ab 5 Uhr musste Kossack zurückrudern. Er hatte daraufhin eine Alternativlösung angekündigt bei den Betriebszeiten und einen Pisten-Ausbau in kleinerem Maßstab. Das Ergebnis: siehe oben.Entscheidung erst nach der Kommunalwahl 2009

Nach RN-Informationen wird der Aufsichtsrat aber noch kein grünes Licht geben, sondern der Geschäftsführung lediglich den Auftrag erteilen, die Alternativlösung vorzubereiten. Die notwendigen Entscheidungen sollen erst nach der Kommunalwahl 2009 fallen.

Dabei hat zumindest die vorgeschlagene Verlängerung der Betriebszeiten Aussicht, von der Politik mitgetragen zu werden. CDU und SPD werden das Thema voraussichtlich erst auf ihren Parteitagen im November abschließend behandeln, aber erste Signale wurden bereits gesendet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt