Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alte Straßenbahn an der Kampstraße geht auf ihre letzte Fahrt

rnKampstraße

Die Straßenbahn an der Kampstraße, die mal eine Tapas-Bar war, geht auf ihre vermutlich letzte Reise. Anfang November soll sie die Innenstadt verlassen. In Dortmund aber soll sie bleiben.

Dortmund

, 26.10.2018 / Lesedauer: 3 min

Schwarz und groß steht die Straßenbahn da auf der Kampstraße, ein Bauzaun umgibt die eine Seite, an der anderen Seite grenzt sie an die Einbahnstraße. Seit 2010 steht sie da, ist keinen Meter bewegt worden in der ganzen Zeit, dafür hat sie ihre Farben gewechselt. 2014 wurde sie schwarz, gehörte zum La Paz, einer Gastronomie mit spanischer Küche. „La Paz Bahn 403“ steht auf ihr, darunter „Nächster Halt: Tapas“. Diese Ansage ist nicht mehr ganz aktuell, eigentlich müsste dort stehen: „Nächster Halt: Nette“. Denn der achtachsige Gelenktriebwagen, Baujahr 1974, ein Fabrikat der Düsseldorfer Wagonfabrik, wird die Kampstraße verlassen.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt