Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am 26. August wählen (fast) alle Bezirke

Wiederholungswahl

Der Weg für eine gemeinsame Wiederholungswahl von Rat und elf Dortmunder Bezirksvertretungen am 26. August ist frei. Alle SPD-Bezirksvertreter haben jetzt ihre Klagen gegen die Wahlwiederholung zurückgezogen. Jetzt wird überall gewählt - mit einer Ausnahme.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 30.05.2012
Am 26. August wählen (fast) alle Bezirke

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann.

Am Dienstag wurde Oberbürgermeister Ullrich Sierau telefonisch vom Gericht informiert. Er bat Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann analog zur Regelung für den Rat um die Bestellung der Landes-Beauftragten für die elf Bezirksvertretungen. Bollermann wird dazu in den nächsten Tagen Gespräche führen und dann die Beauftragten benennen. Favorisiert wird dabei die Berufung der jeweiligen Bezirksbürgermeister zu Beauftragten für dringliche Entscheidungen in den Stadtbezirken.Ähnlich war in Brackel verfahren worden, wo die Wiederholungswahl für die Bezirksvertretung bereits im Mai 2010 stattfand. Dass Rats- und Bezirksvertretungswahlen gemeinsam am 26. August stattfinden sollen, hatte Bollermann bereits in der vergangenen Woche angedeutet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt