Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am Sonntag steht der Borsigplatz wieder für fünf Stunden still

Stillleben Borsigplatz

Nach zwei erfolgreichen Auflagen wird der Verkehrsknotenpunkt der Nordstadt am Sonntag (9.9.) wieder zur Ruhe kommen: beim Stillleben am Borsigplatz - Besuch aus Schottland inklusive.

Borsigplatz

, 04.09.2018
Am Sonntag steht der Borsigplatz wieder für fünf Stunden still

Viele Menschen stellen das dritte Still-Leben auf die Beine. © Michael Nickel

Dass der Borsigplatz die Geburtsstätte des BVB ist, hat sich mittlerweile bei vielen herumgesprochen. Der Platz und der Verein haben auch 109 Jahre nach der Klubgründung eine innige Verbindung. Vielleicht ist es aber auch nur Zufall, dass die dritte Auflage des Stilllebens an diesem historischen Ort am 9. September – oder anders: am 09. 09. – stattfinden wird.

Bundesliga-Spielplan des BVB kippte den Termin

„Eigentlich war der 26. August dafür eingeplant“, sagt Veit Hohfeld, Geschäftsführender Vorstand der Stadtteil-Schule und Mitorganisator der Aktion. Dieses Datum war allerdings vor Bekanntgabe des Bundesliga-Spielplans angedacht. So hatte der BVB Vorrang, er spielte und siegte.

Am Sonntag steht der Borsigplatz wieder für fünf Stunden still

So sah der Borsigplatz Ende August 2017 beim Stillleben aus. © Oliver Schaper

Nun also steigt das Fest unter dem Motto „Borsig – nehmen Sie – Platz“ zwei Wochen später als angedacht. Dem Programm soll das aber keinen Abbruch tun, das sei „äußerst attraktiv“ wie Hohfeld sagt. Zwischen 13 und 18 Uhr stehen unter anderem eine Feuershow, Musik und Comedy von Sascha Lange auf dem Programm, dazu sind ein Menschenkicker und ein Kletterfelsen im Angebot.

Ein Dank geht auch an die Autofahrer

„Ich freue mich, dass es zum dritten Mal klappt“, sagt Bezirksbürgermeister Ludwig Jörder. „Es macht mir eine große Freude.“ Er bedanke sich nicht nur bei den Ehrenamtlichen und Sponsoren, sondern auch bei den Autofahrern, die am Sonntag Umwege in Kauf nehmen müssen.

Denn von 8 bis 21 Uhr werden der Borsigplatz und die Borsigstraße von den Hausnummern 52 bis 72 gesperrt sein. Davon sind auch die Buslinien 456 und 455 betroffen, die nicht zwischen Funkenburg und Brunnenstraße fahren werden. Die U44 wird in dieser Zeit nur bis zur Haltestelle Geschwister-Scholl-Straße fahren.

Der schönste Tisch am Borsigplatz wird ausgezeichnet

Im Kreisverkehr und auf dem grünen Platz werden die Teilnehmer des Stilllebens ihre Tische und Pavillons aufstellen. Ein Motto gebe es nicht, doch wer besonders originell sei, könne einen Preis für den schönsten Tisch erhalten, sagt Annette Kritzler, die unter anderem Führungen durch die Nordstadt organisiert. Zu gewinnen gibt es einen vollen Geschenkekorb.

Jetzt lesen

Die Bandbreite an Aktiven dürfte jedenfalls groß sein, erklärt Martin Gansau, Büroleiter vom Quartiersmanagement Nordstadt: „Es werden vor allem drei Gruppen sein. Die Bewohner, die BVB-Fanclubs und die Institutionen und Vereine rund um den Borsigplatz.“

Ein BVB-Fanclub aus Edinburgh kommt mit Dudelsack

Ein BVB-Fanclub mit besonders weiter Anreise hat sich schon angekündigt. Fans aus der schottischen Hauptstadt Edinburgh werden am Sonntag auf dem Borsigplatz stehen und unter anderem einen Dudelsack im Gepäck haben.

Der 9. September ist übrigens auch der Tag des offenen Denkmals. Und wenn an diesem Sonntag der Borsigplatz frei von Autos sein wird, könne man das Baudenkmal so wie vor über 100 Jahren erleben, heißt es in der Ankündigung vom Veranstalter „Runder Tisch BVB und Borsigplatz“.

Der BVB jedenfalls hat am kommenden Wochenende frei. Und wer am 09.09. nicht kommt – wann denn dann?

Für Sonntag (9.9.) sind noch wenige Tische frei. Wer mitmachen will, kann sich persönlich im Aktionsbüro am Borsigplatz 1 melden oder per Mail an borsigplatz@nordstadt-qm.de.
Lesen Sie jetzt