Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Attacke mit benutzter Spritze: Ladendieb erhält Haftstrafe

DORTMUND Das Landgericht hat einen Ladendieb zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte am 29. März einen Detektiv, der ihn festhalten wollte, mit einer benutzten Drogenspritze bedroht und leicht an der Hand verletzt. Der 31-Jährige ist mit Hepatitis A, B und C sowie Tuberkulose infiziert.

von Von Martin von Braunschweig

, 28.08.2008
Attacke mit benutzter Spritze: Ladendieb erhält Haftstrafe

Das letzte Wort bei der Erhebung der Zweitwohnungssteuer haben die Länder und Kommunen, urteilte das Bundesverwaltungsgericht.

Der Detektiv musste sich nach der Attacke in einem Supermarkt am Körner Hellweg im Krankenhaus untersuchen lassen. „Bei mir ist aber alles in Ordnung“, gab er im Zeugenstand Entwarnung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden