Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausfälle und Verzögerungen bei Wizz Air

Flughafen Dortmund

DORTMUND Ein Wochenende in Polen – das wär’s wohl für so manchen Dortmunder. Mit dem Slogan jedenfalls wirbt die Fluggesellschaft Wizzair auf ihrer Homepage. Problem dabei: Wizzair-Maschinen heben in Dortmund verspätet ab oder gar nicht. Urlauber sind verärgert.

von Von Nico Drimecker

, 03.08.2010
Ausfälle und Verzögerungen bei Wizz Air

Die Flieger von Wizz Air wollen in diesem Jahr 12% mehr Passagiere ab Dortmund transportieren.

Seit einer Woche scheint es Probleme zu geben, nicht nur für Ziele in Polen: Am 25. Juli werden zwei Flüge gestrichen, nach Kattowitz (Polen) und nach Cluj-Napoca (Rumänien). Zwei Tage später wird ein Flug nach Danzig gecancelt – immerhin werden die Gäste auf einen Flug am selben Tag Stunden später umgebucht. 

Am Sonntag verspätete sich ein Flug um zweieinhalb Stunden. Eine andere Fluglinie steuert diese Ziele aus Dortmund nicht an. „Woran es liegt, ob’s das Wetter in den Ziel-Städten ist, weiß ich nicht“, sagt Flughafen-Sprecher Marc Schulte. Er könnte nur spekulieren, sagt er. Tut er aber nicht. Fakt ist: Es ist nur ein Problem aus Dortmund. Nach Danzig startet Wizz Air auch aus Köln und Lübeck. Zudem geht es von Köln auch nach Kattowitz. Doch bei keinem der beiden Flughäfen gab es in den vergangenen Tagen Ausfälle der Fluggesellschaft, bestätigen die Flughafen-Sprecher auf RN-Anfrage. Urlauber fühlen sich schlecht betreut. Wer nicht mit dem Handy vom Flughafen aus die Servicenummer für mehr als einen Euro pro Minute wählt, sucht das einzige Reisebüro am Airport auf, das Wizz-Air-Flüge (um-)bucht.

Dessen Mitarbeiter können nur beschwichtigen: „Wir wissen nicht, woran es liegt. Wir verkaufen nur die Flüge.“ Sie baden Wizz-Air-Fehler aus wie der Wirt das verkorkste Essen des Kochs. Ein Anruf bei der Fluggesellschaft in Budapest klärt die programmatischen Ausfälle nicht auf: „Ich habe keine Informationen“, sagt eine Mitarbeiterin aus der Öffentlichkeitsarbeit. Montagnachmittag war das Telefon im Reisebüro am Dortmunder Airport besetzt, oder niemand antwortete. Ob die Mitarbeiter zu beschäftigt waren, Wizzair-Gäste umzubuchen? Jedenfalls sollte um 13.35 Uhr eine Maschine nach Danzig abheben.

Zunächst verspätete sich der Start – um mehr als fünf Stunden. Schließlich hieß es von der Airport-Verkehrsleitung: „technische Probleme“. Der Flug kam erst nach 23 Uhr an. Allerdings in Paderborn, da in Dortmund nur bis 22 Uhr Betrieb herrscht. Die Gäste sollten mit einem Bus nach Paderborn kutschiert werden. Eine Dauerlösung? Reine Spekulation.

Lesen Sie jetzt