Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autofahrer verliert Bewusstsein - Mutter und Kind schwer verletzt

Rahmer Straße

Mutter (29) und Tochter (7) sind am Freitag bei einem Unfall auf der Rahmer Straße in Huckarde schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte das Bewusstsein verloren und die beiden Fußgängerinen angefahren.

HUCKARDE

01.10.2017

Der Mann, der laut Polizei sein Bewusstsein verloren hatte, war mit seinem grauen Skoda auf der Rahmer Straße in Richtung Westen unterwegs. Kurz hinter dem dortigen Bahnübergang verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Einige Hundert Meter später kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und fuhr Richtung Gehweg. Hier prallte er in einen geparkten grauen Renault. Der Renault schleuderte durch die Wucht des Aufpralls in eine Grenzmauer zu einer Hauseinfahrt.

Kurz darauf erfasste der Skoda des 51-Jährigen noch eine 29-jährige Dortmunderin sowie ihre siebenjährige Tochter. Der Skoda schleuderte weiter in einen Ampelschaltkasten und kam dort zum Stehen. Warum der Skoda-Fahrer sein Bewusstsein verlor, wird derzeit ermittelt. Ein Rettungswagen fuhr ihn ins Krankenhaus.

Straße zwei Stunden lang gesperrt

Die Frau und das Kind verletzten sich bei dem Verkehrsunfall schwer. Auch sie wurden durch Rettungskräfte sofort in Krankenhäuser gefahren. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von über 10.000 Euro. Die Rahmer Straße war an dieser Stelle rund zwei Stunden komplett gesperrt.

Schlagworte: