Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Autohändler drehte vor dem Verkauf am Tacho

rnGeständnis im Betrugsprozess

Ein Dortmunder Autohändler soll zahlreiche Kunden betrogen haben, indem er den Kilometerstand auf dem Tacho deutlich schrumpfen ließ. Jetzt steht der Mann vor Gericht.

Dortmund

, 31.07.2018

Der 35-jähriger Angeklagte gab gleich zu Beginn des Prozesses zu, mindestens 25 Fahrzeuge vor dem Verkauf so „frisiert“ zu haben, dass viel mehr Geld in seine Taschen floss als ihm zustand.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt