Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB akzeptiert 75.000 Euro Strafe vom DFB

Abbrennen von Pyrotechnik

Weil Fans des Deutschen Meisters mehrmals Feuerwerk im Stadion zündeten und mit Bananen warfen, muss Borussia Dortmund 75.000 Euro zahlen. Der BVB akzeptierte die vom DFB-Kontrollausschuss vorgeschlagene Strafe.

FRANKFURT/DORTMUND

15.06.2012
BVB akzeptiert 75.000 Euro Strafe vom DFB

Wegen des Abbrennens von Pytrotechnik muss Borussia Dortmund eine Geldstrafe zahlen.

Damit ist das Urteil rechtskräftig. Bei vier Bundesligaspielen und im Pokalfinale hatten Anhänger des Double-Gewinners Pyrotechnik gezündet, im Liga-Heimspiel gegen Bayern München waren Bananen in den Gästestrafraum geflogen. Der Kontrollausschuss warnte: Sollten Dortmunder Zuschauer sich künftig erneut danebenbenehmen, müsse der deutsche Meister sogar mit einem Geisterspiel oder einer Platzsperre rechnen.

Lesen Sie jetzt