Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bahnstrecke nach sechs Wochen wieder freigegeben

DORTMUND Die umfangreichen Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Lünen sind beendet. In der Nacht zu Freitag endete der Schienenersatzverkehr per Bus, um 4.35 Uhr fuhr die erste Regionalbahn über die neuen Gleise. Die Bahn ist mit dem Ablauf der Arbeiten sehr zufrieden.

von Ruhr Nachrichten

, 08.08.2008
Bahnstrecke nach sechs Wochen wieder freigegeben

Auch der Fernverkehr rollt nun wieder zwischen Münster und Dortmund.

„Alles ist planmäßig gelaufen, es gab keine größeren Probleme“, freute sich Bahnsprecher Jürgen Kugelmann. Die Bahn, so Kugelmann, bedankt sich für das Verständnis der Anwohner und Fahrgäste, die Lärmbelästigungen, längere Fahrzeiten und manche Unbequemlichkeit in den Ersatzbussen hinnehmen mussten.

Seit dem 26. Juni war die Strecke gesperrt, weil die Bahn die Gleisanlagen komplett erneuert hat. 

Lesen Sie jetzt