Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bakterien aus Hörde schützen vor Stress auf der Haut

rnPhoenix-West

Die Bitop AG verlegt ihre Produktion von Witten nach Phoenix-West. In großen Tanks gedeihen Bakterienkulturen, die sonst in Wüsten oder Salzseen leben. Der Betrieb bildet auch aus.

Dortmund

, 08.09.2018

Bis 1998 produzierte Hoesch auf Phoenix-West das Roheisen für das frühere Stahlwerk am heutigen Phoenix-See. Jetzt ist das West-Areal in Hörde ein beliebter Standort für Hightech-Unternehmen. Neuer Nachbar ist nun auch die Bitop AG aus Witten, die vor 25 Jahren aus der Universität Witten/Herdecke gegründet worden ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt