Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blindgängerverdacht: Borsigplatz ist teilweise gesperrt

Übersichtskarte

Wegen einer Blindgängerverdachtsuntersuchung und Vorbereitungen von Leitungsarbeiten ist der Borsigplatz seit Montag (10. Oktober) teilweise gesperrt. Wir zeigen auf einer Karte, welche Bereiche betroffen sind.

DORTMUND

10.10.2016

Wie die Stadt am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, wird der Borsigplatz vom 10. Oktober (Montag) bis zum 28. Oktober (Freitag) teilweise gesperrt.  Betroffen ist der Bereich zwischen Brackeler Straße und Oesterholzstraße.

Durch die hohe Leitungsdichte im Untergrund muss eine Fläche von rund 100 Quadratmetern geöffnet werden, um die 36 Bohrungen unter Sicht durchzuführen, teilte die Stadt mit. Der Verkehr wird umgeleitet über die Straßen Im Spähenfelde, Klönnestraße, Hamburger Straße, Weißenburger Straße, Gronaustraße und Borsigstraße.

Hier wird der Borsigplatz gesperrt:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt