Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bombenentschärfung: Diese Straßen müssen evakuiert werden

Evakuierung am Sonntag

Wegen einer 1,8 Tonnen schweren Luftmine müssen am Sonntag rund 17.000 Menschen ihre Häuser verlassen. Jetzt hat die Stadt die Liste der betroffenen Straßen samt Hausnummern veröffentlicht. Wir stellen sie als PDF-Datei zur Verfügung. Mittlerweile gibt es auch den präzisen Evakuierungsradius. Eine Sonderregelung gibt es für die B54.

DORTMUND

, 28.11.2014
Bombenentschärfung: Diese Straßen müssen evakuiert werden

Die Bombe wurde auf dem Gelände der Firma Wilo gefunden. Die Luftmiene liegt am Erdwall rechts auf dem Bild und wurde wieder zugeschüttet.

Die Stadt hat das Gebiet präzisiert, aus dem vor der Entschärfung alle Menschen evakuiert werden müssen. Besonders im Süden sind große Gebiete nicht mehr in der Risikozone:

Die Stadt hat auf 44 Seiten alle betroffenen Hausanschriften veröffentlicht. Schauen Sie nach, ob Sie am Sonntagmorgen Ihr Haus verlassen müssen - Sie können Sie auch mit der Suchfunktion oben rechts durchsuchen:     

Bis Sonntagmorgen, 9 Uhr, müssen die Menschen, die im Evakuierungs-Radius leben, ihre Häuser und Wohnungen geräumt haben. Geplant ist die Entschärfung für Sonntagmittag. Erfahrungsgemäß brauchen die Entschärfer des Kampfmittelräumdienstes eine gute Stunde. Wann genau die Betroffenen in ihre Häuser zurück können, kann derzeit noch niemand sagen. In der Westfallenhalle 2 wird eine Notunterkunft eingerichtet.  Während alle anderen Straßen in der Risikozone ab 9 Uhr bis zur erfolgreichen Entschärfung gesperrt werden, gibt es für die B54 eine Sonderregelung: Sie wird erst kurz vor der eigentlichen Entschärfung am Mittag gesperrt. Allerdings können die im Sperrradius liegenden Zu- und Abfahrten nicht genutzt werden.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt