Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bornstraße war Donnerstagmittag komplett gesperrt

Unfall auf der Bornstraße

Nach einem Unfall auf Höhe des Kauflands musste am Donnerstagmittag die Bornstraße für etwa eine Dreiviertelstunde gesperrt werden.

Dortmund

01.03.2018
Bornstraße war Donnerstagmittag komplett gesperrt

Am Donnerstagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall an der Bornstraße. © Feuerwehr Dortmund

Nach dem Zusammenstoß zweier Autos gegen 12.15 Uhr auf der Bornstraße/ Ecke Bergmannstraße war die Bornstraße bis etwa 13 Uhr gesperrt.

Eine 43-jährige Dortmunderin war auf der Bornstraße in Richtung Innenstadt unterwegs, als sie im Kreuzungsbereich Bergmannstraße mit dem Wagen einer 56-jährigen Dortmunderin zusammenstieß, die aus Richtung Innenstadt kommend links in die Bergmannstraße abbiegen wollte.

Feuerwehr entfernte Wagendach

Infolge des Zusammenpralls kippte der Wagen der 56-Jährigen um und blieb auf der Seite liegen. Die Feuerwehr befreite die eingeschlossene Fahrerin, indem sie das Wagendach entfernte. Mit leichten Verletzungen wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht.

Bornstraße war Donnerstagmittag komplett gesperrt

Die Retter befreiten die Fahrerin aus dem umgekippten Wagen. © Feuerwehr Dortmund

„Die Unfallaufnahme wurde durch viele Schaulustige erschwert“, sagt Polizeisprecherin Nina Vogt. So mussten sich Unterstützungskräfte ausschließlich um diese kümmern.

Die Unfallursache wird noch ermittelt, dabei wird auch die Frage eine Rolle spielen, wer rot oder grün hatte.

Lesen Sie jetzt