Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brand zerstört Wohnung - Haus evakuiert

Hangeneystraße

Ein Feuer hat am Montagabend eine Wohnung an der Hangeneystraße zerstört. Das Mehrfamilienhaus musste evakuiert werden, zwölf Bewohner waren betroffen. 40 Feuerwehrleute rückten an - viel zu löschen hatten sie jedoch nicht mehr.

WESTRICH

17.11.2014
Brand zerstört Wohnung - Haus evakuiert

Bei dem Brand in dem Mehrfamilienhaus wurde die Wohnung komplett zerstört.

Um 20.23 Uhr war die Feuerwehr zu dem Einsatz gerufen worden, weil Bewohner eines Mehrfamilienhauses Brandgeruch festgestellt hatten. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, war der Brand wegen Sauerstoffmangels allerdings bereits erloschen. Übergroße Lösch-Aktivitäten waren deshalb nicht mehr notwendig, nach einer halben Stunde hatten zwei Löschzüge und die Freiwillige Feuerwehr ihre Arbeit abgeschlossen. Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, ist dennoch unbewohnbar. Der Mieter war zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Es gab keine Verletzten. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache. Auch die Schadenssumme ist noch nicht bekannt und muss durch die Brandermittler beziffert werden. Nach den Löscharbeiten wurden alle Bereiche des Hauses mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Anschließend konnten die weiteren Mieter des Mehrfamilienhauses wieder in ihre Wohnungen zurück.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt