Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bundespolizei bricht Fahrradschloss auf

Hauptbahnhof Dortmund

Kein alltägliche Aufgabe für die Beamten der Bundespolizei: Am Montag knackten sie auf Bitten einer 21-jährigen Dortmunderin ein Fahrradschloss.

DORTMUND

17.08.2010

Den Schlüssel hatte sie nach eigenen Angaben am Wochenende verloren. Die glaubwürdigen Angaben der jungen Dame und vielleicht auch die ehrlichen Augen, ließen bei den Beamten keinen Zweifel aufkommen, dass das verschlossene Fahrrad der Dortmunderin gehört. Ein Griff in die Werkzeugkiste und ein kurzes Knackgeräusch am Sicherheitsschloss machten das Fahrrad wieder fahrbereit. Trotz aller Glaubwürdigkeit, hatten sich die Beamten die Personalien der Frau und auch die Fahrgestellnummer des Fahrrades notiert.

Lesen Sie jetzt