Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CineStar wird 10: Party an fünf Tagen

DORTMUND 50 Mal "Titanic", und noch immer schneuzt der Dauergast ins Taschentuch. Am 16. Dezember zum 51. Mal. Es gibt ihn wirklich! Der CineStar ist nicht untergegangen. Er lebt, wird zehn Jahre alt und feiert den Geburtstag mit fünftägiger Party und großer Filmgeschichte.

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 30.11.2007
CineStar wird 10: Party an fünf Tagen

Leuchtet seit 10 Jahren: Das Multiplexkino CineStar.

Gerne hätte Theaterleiter Thorben Kasch zum Jubiläum dem Zehnmillionsten die Hand geschüttelt. Es hat nicht ganz gereicht. Stattdessen liefert er andere beeindruckende Zahlen: 223.000 Filmvorstellungen seit 1997 in den 14 Sälen mit 3.702 Plätzen. 830 Millionen Meter Film liefen durch, 260 Tonnen Popcorn wurden geknabbert und 1.500 Tonnen Postmix gezapft. Am längsten liefen die Kult-Filme "Titanic" (43 Wochen) und der "Schuh des Manitu" (32 Wochen). Die meisten Besucher eines Films in einer Woche hatte "Star Wars Episode 1" (22.912 Zuschauer).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden