Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Meylant-Viertel ist Wickedes vergessene Ladenzeile

rnStadtentwicklung

Seit Jahren wird über die Entwicklung des Meylant-Viertels in Wickede diskutiert. Wer sich umschaut, sieht an vielen Stellen Still- und Leerstand. Doch es gibt auch Fortschritte.

Wickede

, 19.10.2018

Die Siedlung aus den 1960er-Jahren hat viele Probleme. Einige davon ist der Eigentümer, die LEG Immobilien AG, in den vergangenen Jahren angegangen. Hunderte Wohnungen sind saniert worden. Die Ansiedlung des Netto-Marktes 2016 hat die Nahversorgungssituation deutlich verbessert. Doch an anderen Stellen herrscht Stillstand.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt