Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Thier-Gelände in Dortmund

Daten & Fakten

Die Einkaufsgalerie „Neues Thier-Areal“ in Dortmund zählt zu den größten privat finanzierten Immobilienprojekten in Europa, die mitten in der Finanzkrise gestartet wurden.

DORTMUND

06.08.2010

Auf dem Gelände der ehemaligen Thier-Brauerei in Dortmund entwickelt und realisiert die Hamburger ECE eine neue innerstädtische Einkaufsgalerie mit einer Verkaufsfläche von rund 33.000 Quadratmetern und Platz für rund 150 Fachgeschäfte und Gastronomiebetriebe. 5.000 Quadratmeter Büroflächen und etwa 730 PKW-Stellplätze gehören ebenfalls zum Konzept. Die Generalplanung, die Vermietung und das langfristige Management liegen in den Händen der ECE/Otto-Gruppe. Die Eröffnung des „Neuen Thier Areals“ ist für Herbst 2011 geplant.

Eigenkapitalpartner sind Hamburg Trust (40%), die ECE/Otto-Gruppe (25%) sowie verschiedene Privatinvestoren (35%). Sie kommen zusammen für rund 40 Prozent der Investitionssumme auf. Das Fremdkapital in Höhe von 180 Millionen Euro wird durch die DG HYP/Dortmunder Volksbank als Konsortialführer sowie die Sparkassen Dortmund und Bochum bereitgestellt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt