Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das war die Charity-Gala von „help and hope“

Glanz und Glamour

Zwischen Glanz und Glamour, gutem Essen und vielen Spenden gab es bei der Benefizgala der Dortmunder Stiftung „help and hope“ am Samstagabend auch eine ganz besondere Laudatio und Medaillenvergabe. Wir waren dabei und haben viele Fotos mitgebracht.

Dortmund

von Dieter Jaeschke

, 05.11.2017
Das war die Charity-Gala von „help and hope“

Markus Meier und Sandra Heller (Vorstand der help-and-hope-Stiftung). © Foto: Oliver Schaper

Da glänzten einen Moment die Augen von Witwer Rudolf Isken. Bei der Benefizgala der Stiftung „help and hope“ ist seiner verstorbenen Frau Gaby posthum die Botschaftermedaille der Stiftung verliehen worden. Die Worte waren eindeutig: „Gaby Isken hat sich immer beharrlich für die Ziele der Stiftung eingesetzt“, sagte die Landtagsabgeordnete und Dortmunder SPD-Vorsitzende Nadja Lüders in ihrer Laudatio im Festsaal des Casinos Hohensyburg. „Dabei war sie für ihre Gesprächspartner gewiss auch manchmal etwas anstrengend, sie hat aber stets erreicht, was sie sich vorgenommen hatte.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt