Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dasa zeigt neue Mitmach-Ausstellung "Architektierisch"

Bauen wie die Tiere

Hier haben Kinder alle Hände voll zu tun: Am Sonntag eröffnet die neue Mitmach-Ausstellung „Architektierisch“ in der Dasa. Vorbilder sind dabei vor allem Tiere wie Schnecken oder Bienen. Wir zeigen vorab, was Kindern beim eigenen Bauen und Gestalten über Architektur lernen.

DORSTFELD

06.11.2014

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So "architektierisch" ist die neue Dasa-Austellung

Die neue Mitmach-Ausstellung „Architektierisch“ in der Dasa zeigt, wie Menschen und Tiere bauen. Hier werden komplizierte architektonische Zusammenhänge verständlich.
06.11.2014
/
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa Paralleln zur Tierwelt gezogen werden und mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentiert werden kann. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
In der neuen Mitmach-Ausstellung "Architektierisch" in der Dasa werden Parallelen zur Tierwelt gezogen. Mit Schere, Klebe und ganz vielen Baustoffen experimentieren die Besucher. Aus Lehm können Kinder Häuser bauen, so wie es Schwalben es im Nestbau tun, sie können mit Papier, Wasser oder Luft experimentieren, auf Holz schwimmende Bauten entwerfen oder Iglus bauen. Die Ausstellung ist bis Mai 2015 zu sehen.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte Dorstfeld, Dortmund

Die Ausstellung ist in zwei Bereiche unterteilt. Kinder, die noch nicht lesen können, erfahren spielerisch, wie Tiere ihre Häuser bauen. Ältere Kinder können komplexe Aufgaben lösen. Auf jeden Fall heißt es: Schuhe aus und Stoppersocken an! Die Ausstellung läuft vom 9. November bis zum 10. Mai in der Dasa, Friedrich-Henkel-Weg 1-25. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 3 Euro. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr, an Feiertagen sowie samstags und sonntags 10 bis 18 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt