Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am Airport Dortmund dürfen nun täglich vier Maschinen bis 23 Uhr landen. Was bedeutet das für den Flughafen? Airport-Chef Udo Mager spricht über Passagierzahlen, Bilanzen und neue Strecken.

Dortmund

, 23.08.2018

Herr Mager, nun liegt die Entscheidung der Bezirksregierung Münster über die Erweiterung der Betriebszeiten vor. Was bedeutet das für Flugbewegungen, Passagieraufkommen und letztlich natürlich auch die Finanzen?

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden