Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmunder auf den Rosenterrassen mit Messer verletzt

Fünf Täter flüchtig

Ein Mann aus Dortmund wurde am Mittwochabend auf den Rosenterrassen an den Westfalenhallen von einer Gruppe angegriffen mit einem Messer verletzt. Der 19-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Dortmund

01.02.2018
Dortmunder auf den Rosenterrassen mit Messer verletzt

© picture alliance / dpa

Ein Dortmunder wurde am Mittwoch (31. Januar) auf den Rosenterrassen an den Westfalenhallen durch einen Messerstich verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der 19-jährige Dortmunder gegen 20 Uhr zusammen mit zwei Freunden auf dem Weg zu den Parkplätzen hinter dem Eissportzentrum in der Strobelallee. Im Bereich der Rosenterrassen kamen plötzlich fünf Jugendliche auf sie zu.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt