Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einbrecher erbeutet Staubsauger – und wird festgenommen

Einbrüche in Keller in der Nordstadt

In der Nacht zu Sonntag stieg ein Einbrecher gleich in zwei Keller in der Nordstadt ein. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte den Einbrecher und meldete ihn der Polizei. Daraufhin erwischten die Beamten den Täter auf frischer Tat.

Dortmund

19.02.2018
Einbrecher erbeutet Staubsauger – und wird festgenommen

Gleich zwei Kellereinbrüche beging ein Mann in der Nordstadt in der Nacht von Samstag auf Sonntag. © Nicolas Armer/dpa

Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Kellereinbruch gemeldet. Gegen 5.20 Uhr rief der Zeuge den Notruf der Polizei an. Nachdem der Nachbar ein Geräusch aus einem gegenüberliegenden Haus an der Gut-Heil-Straße hörte, sah er aus dem Fenster. Dabei bemerkte er sofort einen unbekannten Mann, der dort gegen ein Kellerfenster trat und in den dahinter liegenden Raum kletterte.

Außerdem sah er, wie der Mann kurze Zeit später einen Gegenstand aus dem Fenster hievte. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um einen Staubsauger, den die Polizisten beim Eintreffen aus der Straße vorfanden. Den Täter, der weiterhin den Kellerraum durchsuchte, nahmen die Polizisten sofort fest.

Jetzt lesen

Geständnis des Täters

Die Polizisten stellten beim Absuchen des Umfelds einen weiteren Kellereinbruch im Nachbarhaus fest. Der Festgenommene gestand in seiner Aussagen beide Einbrüche. Der 33-Jährige ohne festen Wohnsitz ist schon mehrfach wegen ähnlicher Vorfälle auffällig - und auch verurteilt worden. Die Beamten brachten den Mann in ein Polizeigewahrsam. Mittlerweile wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft erließ.

Lesen Sie jetzt