Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ertappter Auto-Knacker flüchtet im Taxi

Festnahme im Kreuzviertel

Nachdem er auf frischer Tat ertappt wurde, flüchtete ein Auto-Knacker am Mittwochvormittag im Kreuzviertel mit seiner Beute vom Tatort. Als Fluchtfahrzeug wählte er spontan ein Taxi. Doch der Mann kam nicht weit.

DORTMUND

von Ruhr Nachrichten

, 27.06.2012

Der Mann war gegen 10.20 Uhr auf der Sonnenstraße im Kreuzviertel in ein Auto eingebrochen. Nach Angaben der Polizei wollte ein 24-jähriger Dortmunder seinen schwarzen BMW gerade öffnen, als er plötzlich in die Augen des Auto-Knackers schaute.

Der Unbekannte ergriff daraufhin mit dem Navigationssystem und einer Tasche des Autobesitzers die Flucht und rannte in Richtung der Straße Alter Mühlenweg. Auf dem Fluchtweg liegt ein Taxistand. Der Autoaufbrecher entschied sich daher kurzerhand für eine Flucht im Taxi.Eine Polizeistreife erwischte das Taxi allerdings noch rechtzeitig und nahm den 45-Jährigen Mann aus Wetter (Ruhr) gegen 10.25 Uhr fest. Er wurde in Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern derzeit noch an.

Lesen Sie jetzt