Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fahrradfahrer prallt gegen Joggerin

DORTMUND Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am frühen Montagabend in Wickede. Aus noch ungeklärter Ursache stießen auf dem Rad-Gehweg ein 17-jähriger Fahrradfahrer und eine 50-jährige Läuferin zusammen. Dabei erlitt die Frau so schwere Verletzungen, dass sie ins Krankenhaus musste.

von Von Jörg Heckenkamp

, 11.12.2007
Fahrradfahrer prallt gegen Joggerin

Der ungewöhnliche Zusammenprall ereignete sich gegen 18 Uhr in Wickede auf der Wickeder Straße. Zur Unfallzeit befuhr ein 17-jähriger Dortmunder mit einem Fahrrad den gemeinsamen Rad-Gehweg in nördlicher Richtung. In Höhe der Hausnummer 181 bemerkte er nach eigenen Angaben plötzlich eine ihm entgegenkommende Joggerin zu spät. Er bremmste noch vehement, stieß aber trotzdem frontal mit der 50-jährigen Läuferin zusammen.

Beide kamen zu Fall und stürzten auf den Gehweg. Mit einem Rettungswagen wurden beide in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der 17-Jährige nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnte, musste die Dortmunderin stationär im Krankenhaus verbleiben. Wie es zu dem unglücklichen Zusammenstoß kommen konnte, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. 

Lesen Sie jetzt