Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr befreit eingeklemmtes Pferd

Einsatz in Mengede

MENGEDE Ein Pferd, das während des Transports in Mengede im Anhänger ausgerutscht und sich verkeilt hatte, ist am Samstagabend von der Feuerwehr befreit worden.

08.08.2010

Gegen 19.40 Uhr trafen die Einsatzkräfte der Wache 9 an der Auffahrt zur A45 ein. Im Transportanhänger hinter einem Geländewagen war das Pferd ausgerutscht und mit den Vorderläufen unter die Trennwand des für zwei Tiere ausgelegten Anhängers geraten und saß fest. Die Feuerwehr sperrte den Bereich um den Anhänger mit den Einsatzfahrzeugen ab, damit das Tier nach seiner Befreiung nicht auf die Autobahn laufen konnte, und rief einen Tierarzt zu Hilfe. Der Versuch, das aufgeregte Tier herauszuziehen, schlug fehl, weil es sich zu heftig bewegte. Schließlich verabreichte der Tierarzt dem Pferd ein Beruhigungsmittel, damit es gefahrlos zum heimischen Stall in Waltrop gefahren werden konnte. Dort wurde das Pferd von seinem Besitzer befreit.

Lesen Sie jetzt