Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauen in der City mit Bierflasche angegriffen und rassistisch beleidigt

Zeugen gesucht

Eine unbekannte Frau hat am Sonntagabend zwei Frauen in der City angegriffen und ausländerfeindlich beleidigt. Eine 19-Jährige, die zu Hilfe kam, wurde angespuckt.

Dortmund

03.09.2018

Auf dem Platz von Amiens am Freistuhl wurden am Sonntag gegen 20.30 Uhr eine 30- und 38-Jährige von einer Frau mit ausländerfeindlichen Schimpfwörtern beleidigt.

Sie schüttete der 30-jährigen eine Bierdose über den Kopf und bespritzte auch ihren Kinderwagen. Eine 19-jährige Frau, die sich dazwischen stellte wurde von der unbekannten Frau bespuckt und geschlagen.

Rosa Langarmshirt und schwarze Jogginghose

Beim Weggehen warf die Unbekannte noch eine Bierflasche, die glücklicherweise auf dem Boden zerschellte und niemanden verletzte. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Die Frau wird als circa 1,65 bis 1,70 Meter groß mit dunkelblonden Haaren, die sie zum Zopf gebunden hat, beschrieben. Zur Tatzeit trug sei ein rosa Langarmshirt und eine schwarze Jogginghose mit weißem Schriftzug auf dem rechten Bein. Sie hatte eine Umhängetasche mit Bier und eine blauen Blutooth-Box der Firma JBL bei sich. Auffällig waren fehlende Zähne im Oberkiefer und schwarze Zähne im Unterkiefer.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0231/132 74 41 entgegen.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt