Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußgänger angefahren

DORTMUND Ein offenbar betrunkener Fußgänger (27) ist am Samstag auf der Mallinckrodtstraße angefahren und schwer verletzt worden. Die Autofahrerin (28) erlitt einen Schock.

von Von Andreas Wegener

, 03.12.2007

Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr die Opelfahrerin kurz vor 2 Uhr über die Mallinckrodtstraße in Richtung Borsigplatz, als der junge Mann vor der Kreuzung Bornstraße auf die Straße trat. Die 28-Jährige hatte noch eine Vollbremung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Blutprobe angeordnet

  Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten 27-Jährigen ins Krankenhaus. Da er nach Angaben von Zeugen "nicht unerheblich betrunken" gewesen sein dürfte, ordnete die Polizei eine Blutprobe an.

  

Lesen Sie jetzt