Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußgänger überfahren

DORTMUND Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 19-Jähriger am Dienstagvormittag auf der großen Kreuzung an der Bornstraße/Schwanenwall. Nach Zeugenaussagen war er bei Rot über eine Ampel gegangen und dabei von einem PKW erfasst worden.

von Von Jörg Heckenkamp

, 13.11.2007

Folgenden Unfallhergang schildert die Polizei: Offenbar wollte das spätere Opfer am Dienstag um 11.34 Uhr den südöstlichen Überweg der großen Kreuzung, von Fritz-Henßler-Haus in Richtung Fina-Parkhaus, benutzten. Zeugen erklärten, dass der junge Mann bei Rot ging, als der PKW über die Kreuzung fahren wollte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden