Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gas statt Bremse - Fahrschülerin lebensgefährlich verletzt

Unglück in Unna

Weil sie in der Fahrstunde Gas und Bremse verwechselt hat, ist eine Fahrschülerin aus Dortmund lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die 31-Jährige in Unna mit einem Fahrlehrer Übungen auf dem Motorrad gemacht.

Dortmund/Unna

21.06.2012

Die Fahrstunde fand am Mittwochabend gegen 19 Uhr auf einem Schulhof statt. Dabei gab die Fahranfängerin versehentlich Gas, als sie bremsen wollte und fuhr frontal gegen eine Gebäudewand. Durch den Aufprall erlitt die Dortmunderin lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Sie wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

 

Lesen Sie jetzt