Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hobbygärtner verlieren ein zweites Mal ihr Gartenparadies an der Emscherpromenade

rnPachtvertrag gekündigt

Mike Päßling verliert sein kleines Stück Gartenparadies. Die Emschergenossenschaft kündigte den Pachtvertrag für das Grabeland an der Emscherpromenade. Er wird zum zweiten Mal vertrieben.

Hörde

, 16.10.2018

Ende 2016 musste die Familie Päßling ihren liebgewonnen Garten am Fuß- und Radweg entlang der Emscher räumen. Die Stadt Dortmund hatte für das gesamte Grundstück einen Bebauungsplan beschlossen. Bis 2020 soll auf dem Gelände an der Straße Auf der Kluse ein Gemeinschaftswohnprojekt mit elf Häusern und 14 Geschosswohnungen entstehen. Den Grabeländern und mit ihnen Mike Päßling und seinen Eltern wurde gekündigt. Über zwölf Jahre hatten sie sich dort einen grünen Rückzugsort geschaffen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden