Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großer Feuerwehreinsatz bei Containerbrand

Am Klinikum Dortmund

Kleine Ursache, große Wirkung: Ein brennender Container mit Bettwäsche und Textilien sorgte am Freitagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr am Logistikzentrum des Klinikums.

DORTMUND

, 23.06.2017
Großer Feuerwehreinsatz bei Containerbrand

Die Feuerwewehr löschte den brennenden Inhalt des Containers am Klinikum Dortmund.

Der Aufwand war groß: Zwei Löschzüge, Freiwillige Feuerwehr und ein Bergungstrupp der Feuerwehr waren im Einsatz, nach einem Brandmeldealarm am Logistikzentrum des Klinikum Dortmund an der Hohen Straße. Das Problem: Der Presscontainer, gefüllt mit Textilien, stand im Untergeschoss des Gebäudes, zu dem auch das Parkhaus des Klinikums gehört. Es musste, wie permanente automatische Durchsagen verkündeten, vorübergehend geschlossen werden.

Um den brennenden Container löschen zu können, musste er erst mit einem Bergungsfahrzeug aus dem Gebäude gezogen werden. Das Löschen des Feuers war dann relativ schnell erledigt. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt