Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handel frohlockt über wenige Thier-Parkplätze

Eröffnung naht

Die Eröffnung der Thier-Galerie am 15. September nähert sich in Riesenschritten. 100.000 bis 120.000 Menschen sollen pro Tag in der Anfangsphase in den Konsumtempel strömen. Doch der hat im Vergleich zu ähnlichen Galerien viel weniger Parkplätze. Den City-Handel ficht das nicht an. Er frohlockt sogar.

DORTMUND

von Von Bettina Kiwitt

, 05.09.2011
Handel frohlockt über wenige Thier-Parkplätze

Einige der Parkplätze auf der Thier-Galerie.

„Ich sehe das positiv. Die Leute sind gezwungen, woanders zu parken. Dann sehen sie, dass es in der City noch etwas anderes gibt als das Center“, ist Axel Schroeder, Vorsitzender des City-Rings, ganz entspannt und ergänzt: „Wir haben viel Parkraum in der City.“

Der könne jedoch noch besser gesteuert werden, da arbeite die Stadt zurzeit dran. Klar werde es in den ersten Tagen der Eröffnung der Thier-Galerie „rappelvoll“ in der City, das sei doch völlig normal.Ähnlich gelassen bleibt Thomas Schäfer vom Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland. Auch wenn die Stellplätze im Einkaufscenter etwas mager seien, gebe es genügend Parkraum drumherum. „Die Kunden, die woanders parken, können sich von der Vorteilen der City überzeugen“, sieht auch Schäfer die Situation eher positiv.

Es sei tatsächlich so, dass die 730 Parkplätze in der Thier-Galerie im Vergleich zu anderen ECE-Centern knapp bemessen seien, räumt auch Centermanager Alexander Crüsemann ein. Aus baulichen Gründen seien nicht mehr Stellplätze möglich gewesen. Doch auch er unterstreicht, dass man die gesamte Stellplatzsituation in der City berücksichtigen müsse. „Die Kunden parken eben nicht nur bei uns.“ Zum Vergleich: Die Thier-Galerie hat mit ihren 33 000 Quadratmetern Fläche 730 Parkplätze, die vergleichbare Ernst-August-Galerie in Hannover mit 30 000 Quadratmetern 1200 Stellplätze.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt