Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Hebesatz angemessen"

Die Änderungen bei der Gewerbesteuerberechnung "können für manchen Händler katastrophale Folgen haben."

14.11.2007

Dr. Wilm Schulte, Geschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Westfalen-Mitte, sieht die Gefahren ähnlich wie Gerhard Rüschenbeck, Vorsitzender des IHK-Einzelhandelsausschusses. Allerdings erwartet Schulte eine deutliche "Spreizung" bei den Händlern je nach individueller Situation. "Für einige wird es durch die Unternehmenssteuerreform durchaus Entlastungen geben, für andere kann sie existenzbedrohend werden." Im Übrigen sieht Schulte das Problem mit der steigenden Gewerbesteuer nicht nur für die teuren Innenstadtlagen, sondern auch für die Seitenstraßen etwa Klepping- oder Brückstraße.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden