Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hochtourige und stadiontaugliche Beatsteaks in Dortmund

Creep Magnet-Tour

In der Dortmunder Westfalenhalle 1 sitzt am Dienstagabend keiner mehr. Die Beatsteaks sind mit ihrer "Creep Magnet"-Tour zu Gast und beweisen, dass sie nicht nur Turbo-Rock können, sondern noch einiges mehr.

Dortmund

, 25.11.2014
Hochtourige und stadiontaugliche Beatsteaks in Dortmund

Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.

Aus Lärmwand-Gitarren, massiv und stabil, und zündenden Refrains wird stadiontauglicher Rock, der auch bei circa 7000 Leuten in der großen Westfalenhalle Wirkung zeigt. Beim Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend reißt es die Fans mit Sitzplatz gleich beim ersten Lied vom Hocker. Die allermeisten stehen durch bis zum Ende.

Die "Creep Magnet"-Tour der Berliner Band um Frontmann Arnim Teutoburg-Weiß zeigt, dass die Jungs wissen, wie Turbo-Rock geht. Sie starten mit hochtourigen Krachern, die ihr Punk-Erbe nicht verleugnen. Doch die Beatsteaks können mehr als das. Auf einmal legt der Bass einen Disco-Groove hin, Teutoburg-Weiß schmeißt sich in ein "That's The Way I Like It", bevor die Gitarren wie Motorsägen dazwischen fetzen. In der Halle sieht man gleich zwei Moshpits, wo aufgekratzte Fans das Auge des Tornados formen. Ein bisschen Hip-Hop wird auch eingemeindet, auch die Power-Ballade zur Solo-Gitarre wird in Dortmund schwer gefeiert.

Und die Mitsing-Parolen beherrschen Beatsteaks aus dem Effeff: "So Kick It, Kick It, Oh Oh, You Got It!" Wer so ausrastet, der kommt hörbar auf seine Kosten. Live übertragen wurde das Konzert im TV-Sender Einsplus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Beatsteaks rocken die Westfalenhalle 1

In der Dortmunder Westfalenhalle 1 steht am Dienstagabend keiner mehr. Die Beatsteaks sind mit ihrer "Creep Magnet"-Tour zu Gast und beweisen, dass sie nicht nur Turbo-Rock können, sondern noch einiges mehr.
25.11.2014
/
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Beatsteaks-Konzert am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle 1.© Foto: Frank Bock
Schlagworte Dortmund

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt