Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juicy Beats in Dortmund - So feiern Sie mit!

Line-Up, Höhepunkte, Infos

Der Westfalenpark in Dortmund wird beben: Heute steigt die fruchtigste Sause des Jahres. Headliner bei Juicy Beats ist Casper. Top-DJs wie Ante Perry legen auf, Modeselektor und Prinz Pi haben sich angekündigt. Wer ist noch dabei? Wo gibt's Tickets? Die wichtigsten Infos für Festival-Besucher.

DORTMUND

28.06.2012
Juicy Beats in Dortmund - So feiern Sie mit!

Casper alias Benjamin Griffey hat die deutsche Rap-Szene erobert und ist bei Juicy Beats einer der absoluten Höhepunkte.

Folgen Sie den Himbeeren, und Sie werden "Get Well Soon" live erleben. Bei der Ananas stoßen Musik-Fans auf Sisterkingkong. Casper rockt die Apfel-Bühne, Tube & Berger legen bei der Melone auf. Alle Jahre wieder verwandelt sich der Westfalenpark Dortmund in ein Früchteparadies. Damit sich niemand verläuft und weil es viel lustiger ist, sind alle Party-Zonen bei Juicy Beats mit Obstsorten gekennzeichnet. Heraus kommt dabei am 28. Juli ein Obstsalat zum Abfeiern. Von Reggae über elektronische Musik bis hin zu Rap reicht das Spektrum der Live-Bands. Headliner Casper schafft die scheinbar unmögliche Verbindung zwischen Indie und Pop. Außerdem legen internationale DJ-Berühmtheiten auf.

  • Wann? 28. Juli, ab circa 12 Uhr
  • Wo? Westfalenpark Dortmund
  • Was kostet das? Tickets gibt es ab 27 Euro, an der Tageskasse 32 Euro

Casper, Get Well Soon, Kakkmaddafakka, Modeselektor, Egotronic, Nosliw, Tube & Berger, Prinz Pi, Nosliw, Ante Perry, DJ Larse, Beardyman und viele mehr

Neu bei Juicy Beats in diesem Jahr: die Silent Discos. Dort kann man mit Funkkopfhörern zum Sound der DJs abtanzen. Passend zum Polen-NRW-Jahr gibt es eine Bühne für die Bands und DJs aus dem EM-Gastgeberland. Im Kreativdorf zeigen Designer aus der Region ihre Werke.

Der gesamte Westfalenpark ist in fruchtige Bereiche zum Tanzen, Chillen und Feiern aufgeteilt. Das Obstleitsystem sorgt dafür, dass man im Dunkeln oder nach der dritten Flasche Bier nicht vom Weg abkommt. Alle Wege, Bäume, Seen und die Areas sind in knalligen Farben ausgeleuchtet. Noch mehr Hilfe gibt es am Infopoint und beim Blick aufs Smartphone.

Das müssen Festival-Besucher wissen

- Eingänge Baurat-Marx-Allee und Florianstraße sind gesperrt.
- An- und Abreise mit Bus und Bahn im VRR-Gebiet ist im Ticketpreis enthalten.
- U-Bahn-Shuttle von und zur Reinoldikirche, Nachtexpress-Busse fahren ab Reinoldikirche.
- Getränke darf man nicht mitbringen.
- Jacke oder Portmonee verloren? Fragen zum Programm? Oberhalb der Festwiese steht ein Infopoint.
- Sanitätsstation steht zwischen der Wiese am Sonnensegel und dem Minigolfplatz.
- einen mobilen Bankautomaten findet man am Eingang Ruhrallee.
- Wohin mit dem Nachwuchs? Es gibt auf der Festwiese ein betreutes Zirkuszelt mit Spielbereich.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt