Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junge Köche kochen um Stadtmeisterschaft

Sieger kommt aus Hamm

Es dampft und köchelt, es duftet und dünstet: Zehn junge Köchinnen und Köche im dritten Ausbildungsjahr haben am Samstag um den Stadtmeister-Titel gebrutzelt. Die Aufgabe: Ein individuelles viergängiges Menü für sechs Personen.

Dortmund

, 28.01.2018
Junge Köche kochen um Stadtmeisterschaft

Butter bei die, nun, Törtchen. © Dieter Jaeschke

Der Job ist einfach erklärt: „Stellen Sie ein individuelles viergängiges Menü für sechs Personen zusammen.“ Zehn Worte, die zusammen eine mächtige Aufgabe ergeben. In der Ausbildungsküche der Wihoga am Rombergpark steht Christopher Rettke vor vier Töpfen und einer Pfanne. Rote Beete hat er schon klein gehackt, sie köchelt vor sich hin, wird später zu Püree verfeinert. „Hier kann ich zeigen, was ich in den letzten zwei Jahren gelernt habe“, sagt der 19-Jährige, der seine Ausbildung zum Koch bei „Schürmanns im Park“ macht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt