Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kaufland: Paletten-Brand sorgt für 15 Meter hohe Flammen

Ermittlungen wegen Brandstiftung

Feuerwehr-Großeinsatz auf dem Kaufland-Gelände in Hombruch: Ein Stapel Paletten hat dort am Sonntagabend lichterloh gebrannt. Die Flammen schlugen bis zu 15 Meter hoch. Die Feuerwehr schickte zwei Löschzüge, denn auch wenige Meter weiter brannte es. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

HOMBRUCH

09.11.2014
Kaufland: Paletten-Brand sorgt für 15 Meter hohe Flammen

Die Flammen schlugen bis an die Dachkante des Gebäudes in 15 Metern Höhe. Ein Stapel Paletten brannte. Nur 20 Meter weiter gingen Müllsäcke in Flammen auf.

Um 20.49 Uhr schellte der Alarm in der Feuerwache, die Löschzüge rückten aus. Passanten hatten die Flammen gemeldet. An der Außenwand des Kaufland-Gebäudes brannte ein Stapel Paletten. Die Flammen reichten bei Eintreffen der ersten Feuerwehrleute bis zur Dachkante.  Es war nicht der einzige Brand: Nur zwanzig Meter weiter standen Müllsäcke in Flammen. Um 21.21 Uhr war der Brand bereits gelöscht. Insgesamt waren rund 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

Die Ursache für den Brand ist unbekannt. Der Brand konnte gelöscht werden, bevor das Gebäude selbst Feuer fing, Gefahr durch Rauch für die Anwohner bestand laut Feuerwehr nicht. Keine 24 Stunden vorher war es bereits zu einem Brand in Hörde gekommen. Am Phoenix-Gymnasium hatten Brandstifter mehrere Müllcontainer angezündet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt