Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kneipen und Lokale werden zu Bühnen für Musiker

„Kreuzviertel Live“ am 10. März

„Kreuzviertel Live“ steigt am 10. März in acht verschiedenen Lokalen des In-Quartiers. The Countryboys spielen unter anderem im Allegro Rock, Pop und Oldies. Cover-Musik von den 70ern bis heute liefert die Band Woodpecker.

Dortmund

20.02.2018
Kneipen und Lokale werden zu Bühnen für Musiker

Die Wohnzimmerband spielt im Lokales. © Oliver Schaper

Die Kneipen und Lokale im Kreuzviertel werden am 10. März (Samstag) wieder zu Bühnen für Musiker und Bands. Bei „Kreuzviertel Live“ gibt‘s an acht Orten parallel Konzerte. Diese Lokale und Musiker machen mit:

  • Allegro (Harnackstraße 27): The Countryboys spielen Rock, Pop und Oldies – mit dabei sind auch deutsche Songs.
  • Alte Gasse im Hotel Drees (Hohe Straße 107): Akustik-Rock und -Pop gibt’s hier von Daniel Gardenier.
  • Bürgermeister Lindemann (Lindemannstraße 12): Das Trio Hatton Cross spielt Rock und Pop – von den 80ern bis heute.
  • Kumpel Erich (Kreuzstraße 87): Zu Reggae wird mit Roughhouse und Freunden getanzt und gefeiert.
  • Lokales (Essener Straße 24): Wie gewohnt ist hier die dreiköpfige Wohnzimmerband zu Gast – ebenfalls mit Rock, Pop und Oldies.
  • Luups: Hier heißt es „Jam House meets Jazz“.
  • Mit Schmackes (Hohe Straße 61a): Cover-Musik von den 70ern bis heute liefert Woodpecker.
  • Zorbas (Hohe Straße 48): Im griechischen Lokal ist die Dortmunder Band The Desert Blossoms mit Rock-Musik zu Gast.
Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt ist in allen Lokalen frei. Weitere Infos zum Programm gibt es unter www.kreuz4tel-live.de
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt