Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kupferdiebe in der Thier-Galerie erwischt

Kabelrollen als Ziel

Die nagelneue Thier-Galerie in der Innenstadt haben sich Metalldiebe in der Nacht zu Mittwoch vorgenommen. Die Polizei wurde aber von einem Sicherheitsdienst informiert - man fasste vier Verdächtige.

DORTMUND

06.04.2011

Gegen 4 Uhr hatte der Sicherheitsdienst die Polizei informiert, nachdem Mitarbeiter verdächtige Geräusche gehört hätten. Mehrere Polizisten umstellten daraufhin die Thier-Galerie, andere durchsuchten den Rohbau.

Bei der Durchsuchung trafen die Beamten in der zweiten Etage auf vier Personen, die beim Anblick der Polizisten flüchteten. Weit kamen die Diebe nicht - sie rannten in eine Sackgasse. Vier Verdächtige im Alter von 21, 22, 25 und 27 Jahren aus Rumänien, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wanderten ins Polizeigewahrsam.

Die Männer hatten  mehrere Kabelrollen (Einzelgewicht zwischen 80 und 100 Kilogramm) auf einem Hubwagen zum Abtransport abgelegt. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt