Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Museums-Saurier soll im Rombergpark „ausgewildert“ werden

rnAusgediente Skulptur

34 Jahre stand der Styracosaurus im Naturkundemuseum der Stadt. Jetzt soll die Saurier-Skulptur einen neuen Standort in freier Natur bekommen – im Botanischen Garten Rombergpark.

Dortmund

, 01.09.2018 / Lesedauer: 3 min

Seit fast vier Jahren fristet er ein eher trauriges Dasein in einem städtischen Depot. Denn als Ausstellungsstück im Naturkundemuseum hat der Styracosaurus ausgedient. Weil er aus Nordamerika stammt, passt er nicht mehr in das neue Konzept des Museums, das sich auf die heimische Natur konzentriert.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt